Austritt


Austritt

* * *

Aus|tritt ['au̮strɪt], der; -[e]s, -e:
1. das Ausscheiden aus einer Gemeinschaft o. Ä., der man als Mitglied angehört /Ggs. Eintritt/: seinen Austritt [aus der Kirche, der Partei, dem Verband, dem Verein] ankündigen, bekannt geben, erklären.
Zus.: Kirchenaustritt.
2. das Austreten (5):
den Austritt von Öl verhindern.
Syn.: Auslaufen.
Zus.: Gasaustritt.

* * *

Aus|tritt 〈m. 1
1. das Austreten, das Verlassen
2. kleiner Balkon, Treppenabsatz
● \Austritt eines Teilhabers; seinen \Austritt erklären (aus der Kirche, aus einer Partei); \Austritt des Wildes aus dem Wald

* * *

Aus|tritt, der; -[e]s, -e:
1. <Pl. selten> das Hinaustreten:
beim A. aus dem Zimmer, ins Freie.
2. das Austreten (5):
seinen A. [aus einer Partei] erklären;
zahlreiche -e zu verzeichnen haben.
3. das Austreten (6):
den A. von Gas bemerken.
4. (veraltend) kleiner Balkon.

* * *

Aus|tritt, der; -[e]s, -e: 1. <Pl. selten> das Hinaustreten: beim A. aus dem Zimmer, ins Freie. 2. das Austreten (5): seinen A. [aus einer Partei] erklären; zahlreiche -e zu verzeichnen haben; als Nagy schließlich den A. aus dem Warschauer Pakt verkündet und die Neutralität proklamiert hatte (Dönhoff, Ära 149). 3. das Austreten (6): den A. von Gas bemerken. 4. (veraltend) kleiner Balkon: vom A. aus die Straße beobachten.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Austritt — Austritt, 1) bei einer Gesellschaft od. politischen Corporation die Erklärung, daß man der Gesellschaft od. Corporation nicht mehr als Mitglied angehöre. Der A. kann ein freiwilliger od. nothwendiger sein, je nachdem das Gesetz, resp.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Austritt — Austritt, die oberste letzte Stufe einer Treppe …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Austritt — (Austrittsstufe), im Bauwesen, oberste Stufe einer Treppe, auch letzte Stufe vor einem Podest …   Lexikon der gesamten Technik

  • Austritt — aus der Kirche, nach kath. Lehre weder statthaft noch eigentlich möglich, da der Getaufte durch die Taufe für immer Mitglied der kath. Kirche geworden ist. Nach staatlichem und evang. Recht ist der A. möglich und meist eine Erklärung vor einer… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Austritt — Austritt, die Entweichung eines Schuldners oder gerichtlich Bedrohten uns dem Lande; – die Niederlegung seiner Vollmacht von Seiten eines Abgeordneten; – der Augenblick, wenn ein Himmelskörper hinter einem andern, der ihn deckte (d.h. zwischen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Austritt — ↑ treten …   Das Herkunftswörterbuch

  • Austritt — der Austritt, e (Mittelstufe) das Ausscheiden aus einer Organisation Beispiel: Er erklärte seinen Austritt aus dem Verein. der Austritt, e (Aufbaustufe) unkontrolliertes Ausströmen einer Substanz Synonyme: Ausfluss, Auslauf, Entweichung Beispiel …   Extremes Deutsch

  • Austritt — 1. Hinaustreten. 2. Abgang, Ausscheiden, Kirchenaustritt, Parteiaustritt, Verlassen, Weggang; (ugs.): Absprung, Ausstieg. 3. Ausfluss, Auslauf, Ausschwitzung, Ausströmung, Entweichung, Strömung. 4. Kleinbalkon, Loggia; (Archit.): Altan, Söller. * …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Austritt — Aus·tritt der; 1 meist Sg; das Entweichen oder Ausströmen von Gasen oder Flüssigkeiten aus einem Behälter 2 die Beendigung der Mitgliedschaft in einer Organisation ↔ Beitritt: Er gab seinen Austritt aus der Partei bekannt || K :… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Austritt — Aus|tritt …   Die deutsche Rechtschreibung


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.